Triggerpunkt-Therapie

Die Triggerpunkt-Therapie dient der Beseitigung lokal begrenzter Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur - sogenannten myofaszialen Triggerpunkten. Diese werden durch spezielle Druck- und Dehnungstechniken mit konstantem Druck behandelt und somit werden die Verspannungen und das Schmerzempfinden reduziert.

Die Triggerpunkt-Therapie eignet sich besonders bei

Buche jetzt deine Trigger-Therapie!

Alle Behandlungen sind krankenkassenanerkannt.

EMR RME